Inge Heinicke-Baldauf

1955 in Bad Bentheim geboren

Studium der Fächer Germanistik, Philosophie (Münster) und Kunstpädagogik (Wuppertal)

Lehrerin an der Frauenakademie Ulm

Lehrerin in der JVA Wuppertal

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Prof. Dr. Rainer K. Wick/ Universität Wuppertal

Lehrerin in Krefeld und Langenfeld (1998-2003)

Mitarbeiterin im Von der Heydt-Museum (seit 2005)

Inge Heinicke-Baldauf
Ferdinand-Lassalle-Straße 62
42369 Wuppertal
Telefon: 0202464393
i-h-b@gmx.de

Leben und Wirken

Ausstellungen / Auswahl

  • 2003 WOGA Wuppertal
  • 2004 Teilnahme an der Kunstaktion „Fahnenmeer“ Nordstadt Wuppertal;
    Sintflut und Arche – Ev. Kirche Meerbusch-Osterath
  • 2005 Emmauskirche Wuppertal-Cronenberg
  • 2006 Assoziationen zu Pfingsten – Ev. Kirche Meerbusch-Osterath
  • 2007 Wie Feuer und Wasser – BKG-Studio; WOGA Wuppertal
  • 2008 Städt. Galerie Teloy-Mühle, Meerbusch;
    Lebenszeichen – Landtag Düsseldorf/ Grünes Foyer
  • 2009 Lebensfarbe Grün – Ev. Kirche Meerbusch-Osterath (zus. mit Marlies Blauth)