KH.W. Steckelings DGPh

geb. 1930 in Berlin-Dahlem

seit 1933 in Wuppertal lebend
Kurzfilm / Video / Photographie

seit 1972 Mitglied der BKG

seit 1976 Mitglied des CD Club Daguerre / Darmstadt

1987 Berufung in die DGPh Deutsche Ges. für Photographie / Köln

seit 1995 Mitglied der Magic Lantern Society / London

1974/75 Theaterphotographie Tanztheater Wuppertal Pina Bausch

2005/06 Einrichtung der CAMERA OBSCURA – Museum zur Vorgeschichte des Films, Mülheim / Ruhr

KH.W. Steckelings
Geranienstraße 2
42369 Wuppertal
Telefon: 0202 9468606
Web: www.steckelings.info

Leben und Wirken

  • Zahlreiche Einzel- und Beteiligungen an Gruppen-Ausstellungen
  • Veröffentlichungen in Zeitschriften, Bildbänden und anderen Publikationen
  • Einsätze als freier Kameramann und Toningenieur in verschiedenen Fremd-Produktionen
  • Multiplikatoren-Schulung in den Bereichen Photographie, Film, Mediengeschichte
  • Arbeiten in privaten und öffentlichen Sammlungen

Nachweis

  • KÜNSTLER IN WUPPERTAL – 76 PORTRAITS Kulturamt der Stadt Wuppertal, 1983 ISBN 3872942301
  • PHOTOGRAPHERS ENCYCLOPEDIA INTERNATIONAL Neuchatel CH, 1985/1997 ISBN 2825801267
  • WUPPERTALER KÜNSTLERVERZEICHNIS, Udo Garweg, v.d.H.-Museum Wuppertal 2000, ISBN 3-89202-042-6
  • VON ZILLE BIS ADERS; FOTOSAMMLUNG DES VON DER HEYDT- MUSEUM, S. Fehlemann / H. Pogt, v.d.H.-Museum Wuppertal 2003, ISBN 3-89202-054-x

Publikationen

  • ZWISCHENSTATION – LICHTBILDER 1974-1984 E-Verlag / SWAN-Buchvertrieb, Kehl a.R., 1985 ISBN 3882306114
  • PINA BAUSCH backstage Verlag NIMBUS, Wädenswil CH, 2014 ISBN 978-3-907142-99-8
  • LEUCHTENDER STEIN – DIE GESCHICHTE DER LITHOPHANIE . Verlag Sandstein, Dresden / Hetjens Museum, Düsseldorf, 2014 ISBN 978-3-95498-051-2
  • SHINING STONE (englische Übersetzung als CD/ Download), 2017 ISBN 978-3-95498-108-3
  • MEINE FARBE IST SCHWARZWEISS Edition Galerie Café im Dorf“, Haan-Gruiten, 2018 ISBN 978-3-00-057384-2