Rita Caspary

Seit 2020

Mitglied der BKG.

Rita Caspary

Atelier:

Düppeler Strasse 16A

42107 Wuppertal

Leben und Wirken

Rita Caspary

1954              geboren in Bad Homburg

1970 -1973    Maler- und Restaurator-Lehre in Frankfurt am Main

1974 – 1978   Design- und Fotografie-Studium an der Bergischen Universität

                      GHS-Wuppertal bei Prof. Harald Mante

1979               Diplom als Foto- und Grafik-Designerin

1980              Gaststudium bei Prof. Pan Walther, FHS Dortmund

1980 – 1983   Arbeit als Studiofotografin in einer Werbeagentur in Düsseldorf

seit 1982        als freischaffende Designerin und Fotografin tätig

                       Ausbilderin im Malerhandwerk

                       Gründungsmitglied der Künstlergruppe 51° Nord, Wuppertal

                       Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in Galerien und Museen

                       Arbeiten in öffentlichen und privaten Sammlungen

Die Zeit verändert Alles

Alles und Nichts ist wie es ist.

So zeigt auch die Natur nur das, was augenscheinlich auch nur oberflächlich wahrnehmbar ist. Das sind stetig ablaufende

Veränderungsprozesse, die allein, auch durch physikalische und optische Einflüsse unterschiedliche Bildwelten aufzeigen.

Das Tageslicht etwa, wirft je nach Stand der Sonne einen Schatten auf die entsprechende Szene. Dadurch verändern sich

bildhafte Raumsituationen zu immer wieder neuen Bildvarianten. Ausschnitte aus dem Ganzen verstärken den Eindruck der

Abstraktion

So zeigen Rita Casparys Fotografien keine Wahrheiten oder irgendeinen Realismus. Sondern sollen Anreiz dafür bieten den

Blick für die eher unscheinbaren Bildwelten in den Dingen zu schärfen. Wichtig ist, dass sich die Fotos so darstellen wie sie

sind; ohne eine nachgefügte Bildbearbeitung oder Veränderung. So wird ganz bewusst auf die Verwendung von Filtern oder

anderen Effekten verzichtet. Hierbei zählt nur das, was auch nur „wirklich“ im Sucher der Kamera sichtbar war.